Elferrat

Bei dem Begriff „Elferrat“ denken viele an uniformierte Jecken, die schunkelnd und singend an einem langen Tisch im hinteren Bereich der Bühne dem munteren Programm der närrischen Sitzungen beiwohnen. Der eine oder andere im Saal würde bestimmt auch gerne dort einmal Platz nehmen, ist doch die Aussicht auf das närrische Treiben beneidenswert. Zwar sieht man von diesen Plätzen die Mitwirkenden nur von hinten, aber diese Aussicht hat mitunter auch Ihre Reize.
Die Hauptaufgabe des Elferrates ist die Repräsentation des Vereins bei den unterschiedlichen Veranstaltungen während der Session.
Hierzu gehört auch die Unterstützung der Aktiven auf der Bühne bei den eigenen Sitzungen.
Der Präsident des Elferrates - der Sitzungspräsident - führt durch das Programm.
Der Elferrat engagiert sich bei den Auf- und Abbauten des Bühnenbildes und der Dekoration.
In der Vorbereitung des Rosenmontagszuges sind die Mitglieder aktiv am Wagenbau beteiligt und nehmen geschlossen am Karnevalsumzug teil.
Der Elferrat der KG Gelsenkirchener Narrenzunft 1976 e.V. besteht in der Session 2017/18 aus elf Mitgliedern.

 

       
Ernst Gehrmann  Uwe Gemsa    

Ernst Gehrmann
(1. Sitzungspräsident)

Uwe Gemsa
(2. Sitzungspräsident)

   
       
Manfred Gehrmann Ingo Grzywatz Erwin Hartmann  
Manfred Gehrmann Ingo Grzywatz Erwin Hartmann  
       
Jürgen Lübke Jens Kollatschni Alexander Kuntz  
Jürgen Lübke Jens Kollatschni Alexander Kuntz  
       
Marius Stange Peter Tillwix Walter Tönnies  
Marius Stange Peter Tillwix Walter Tönnies  
   
© ALLROUNDER